Vorfreude…

… auf ein großartiges Jahr haben wir jetzt schon. Das hat vielerlei Gründe, einige davon werde ich mal schnell ausführen… kurz und präzise, versteht sich…
Beginnen werde ich mit dem Gig am Donnerstag in der Mensabar in Freiburg. Das war ein großartiger Abend mit einem großartigen Konzert von uns, das sag ich jetzt einfach so… unverblümt und ohne Scham! Wir haben nämlich seit über einem Monat nicht mehr live gespielt und das merkt man schon in den Fingern und Stimmbändern. Der Trommelcaptain merkt das auch in der Bandscheibe. Der Laden war bis nach hinten gefüllt und in der Mensabar sind das dann schon ein paar hundert Leute. Das sah dementsprechend schön aus und außerdem haben wir in Freiburg ja Heimspiele, daher haben wir uns auch sehr über bekannte befreundete und schöne Gesichter gefreut. Auf der Bühne, aber auch davor und danach haben wir gemerkt, dass wir das ganze schon echt vermisst haben. Daher freuen wir uns natürlich auf die kommende Saison, wenn wir wieder auf die Piste gehen.
Ein weiterer Freudegrund ist der folgende: wir sind ja bekanntermaßen gerade am neue Songs schreiben und die werden so hart gut, dass sich bei mir eine Kombinationsfreude breit macht aus „Freude über das live spielen und Freude über das neue Lieder live vortragen“. Das eine impliziert zwar irgendwie das andere, aber als ich den Satz angefangen habe, hab ich da noch nicht drüber nachgedacht und daher lass ich das ganze jetzt einfach stehen.
Besonders freuen wir uns darauf, wieder in unserem stinkigen Bus zu sitzen. Das klingt zwar nicht so freudig, aber selbst so was vermisst man nach den letzten zwei Jahren, in denen wir permanent da drinne waren.

Ahoi und freut euch auch auf Sachen…

[fbcomments]