Review JUKUZ (Tuttlingen) 18. Dezember 2010Review JUKUZ (Tuttlingen) 18. December 2010

Home sweet home…

… weil wir ja eigentlich, bis auf unseren Krisendoktor, alle aus Tuttlingen kommen. Daher ist es jedes Mal irgendwie heimelig wenn wir die Tuttlinger Ortschilder passieren. Allerdings nur um dann im JuKuZ selbst festzustellen, dass wir fast niemanden mehr aus alten Tagen kennen. Macht ja nichts, die Neuen sind auch in Ordnung. Nach viel zu spätem Soundcheck – weil die Jungens von Vanilla Sky nen kleinen Totalschaden am Auto hatten – sind wir als erste Band des Abends auf die Bühne gesprungen, ja regelrecht gesprungen, und haben gleich relativ heftig angefangen! Weil es nämlich gleich zu Beginn sehr geil von da oben aussah. Das Konzert verlief echt genial! Super Bühnensound vom Mischer, und ne sehr sehenswerte Tanzeinlage vom Publikum vor den Latz geknallt bekommen. So solls sein! Auch geil war die Verpflegung der Jungens vom Organisationsteam. Hotdogs gabs und Nudelsalat und auch noch anderes…
Wir fandens eigentlich nahezu perfekt, wüsste nicht was gestört haben sollte, außer vielleicht der Schnee und die Politik! Diese Drecks-Politik!

Heimat is sexy
INFIGHT
Home sweet home…

… cause almost all of us are originately from Tuttlingen. We had a very late soundcheck, because the main-act from italy „vanilla sky“ had some troubles with their car. Well you know… snow, hurricane, fiat… Today we started the party and hit the stage! From start on there were a lot of dancable guys and dolls in the pit! We used that opportunity and hit them as well! I tell you, that was close to perfection! We loved it!

So here is love to all of you, especially the sexy audience and the great organisation-team!

Stay sexy
INFIGHT

[fbcomments]