Review Händel Sommerfest (Freiburg) 25. Juni 2011Review Händel Sommerfest (Freiburg) June 25th 2011

In der Hitze der Nacht…

… haben wir am Samstag das Händel Sommerfest erlebt. Und ich kann hier voller Stolz sagen, wir haben das Thermostat noch um n paar Grad hochdrehen können. Während ich den Satz geschrieben hab, bzw. kurz davor und danach hab ich meine Zeigefinger ausgestreckt, ne Wumme nachgeahmt und „Päng Päng“ gemacht. Wie n echter Cowboy! Das soll verdeutlichen, wie geil der Abend war! Tagsüber haben noch einige sehr gute Bands gespielt und auch sonst war das ganze Fest ne feine Sache. Soundcheck haben wir uns einfach geschenkt und stattdessen früh schon die Bar aufgesucht. Als wir dann endlich auf die Bühne durften hat es schon gedämmert und – wie letztes Jahr – haben wir vor traumhafter Kulisse und verdammt vielen Menschen in die Nacht reinspielen dürfen. Die Techniker waren auch spitze und haben sogar den Stromausfall am Anfang unseres Sets geregelt… Ja, wir haben es geschafft die Anlage nach 20 Sekunden zu zerstören! Glücklicherweise konnten wir schnell wieder weitermachen und so vernahm der Abend seinen Lauf und war schlicht wundervoll!

Dank an alle Mitwirkenden und alle die da waren…
Die Sommersaison wird sexy!
INFIGHT
The heat of the night…

… is what we felt deeply on this saturday at the Händel Summerfestival. One reason was the sun and the beautiful night, the other was us! I know, noone likes that kind of talking, but this show was crazy, madness! The whole day long people got crazier from gig to gig and when we entered the stage they peaked! Fuck me! If that wasn’t one of our finest, i seriously don’t know a thing…
There was beauty… we played at dusk till night
There was sex… pure orgasm when we saw all those dancing people
There was lust… we wanted them to dance more and harder!

There is nothing more to say…
Love
INFIGHT

[fbcomments]