Review Potse (Berlin) 04.06.2010Review Potse (Berlin) June 4th, 2010

Um den Anfang jetzt mal etwas epischer zu gestalten, folgendes: Die Hauptstadt rief. Dem Ruf folgend haben wir uns in unsere Karre geworfen und sind kurzerhand nach Berlin gefahren. 9 Stunden später waren wir dann auch schon da. Easy. Da fragt man sich doch glatt warum man so selten den Norden besucht…
Der Club hieß Potse und das hatte einen guten Grund. Lag nämlich an der Potsdamer Straße. Der Club war ziemlich geil ausgestattet. Dufte Bühne und auch sonst relativ jut. Soundcheck wurde nur von einer Band absolviert. Daher hatten wir ziemlich viel Zeit zu überbrücken. Denn was man über Berlin sagen muss ist, dass die sich da immer ziemlich viel Zeit lassen. Zum Beispiel fängt da ein Konzert quasi nie vor 1 Uhr an. Irgendwann haben wir dann aber doch gespielt und es war… wie der Berliner sagen würde „juti“. Schön zu sehen, dass echt einige Leute gekommen sind um uns zu sehen. Mit denen haben wir dann auch gefeiert und getanzt und gegeben was unsere geschundenen Körper hergeben konnten. Schön wars in Berlin. Wir kommen gerne wieder und freuen uns auch n bisschen darüber, dass wir jetzt auch mal in der Hauptstadt gespielt haben.

Bleibt sexy
INFIGHTA good thing to do is to wake up early, meet up with guys like Captain Zorkon and Doc Crisis, get in a car and drive to Berlin. I mean, its just a few hundred kilometers and there is a lot of things to do in a car with a crappy radio and a bunch of sausages. Still, i mean we are talking about Berlin. And so we thought, lets do it! We had a concert in a club called Potse. Nice club with a nice stage and a lot of nice people. It was good to see how many came just to see us and so we played and gave all we could. Hell of a good night and I mean, Berlin baby!!!
By the way, Shorty the buinessman didn’t drive with us, no, he flew! If that isn’t cool…

INFIGHT

[fbcomments]