Review Noizgate Contest,Kamp (Bielefeld) 22.05.2010Review Noizgate Contest, Falkendom (Bielefeld) May 8th, 2010

Zu jedem unserer Konzerte schreiben wir ja traditionell ein Review, so auch dieses Mal, wenn auch etwas später als normalerweise. Um welche Show es dabei geht? Um das Finale des Noizgate Contests. Der Contest fand in Bielefeld statt, es ging um einen Plattenvertrag, und wir haben einen amtlichen zweiten Platz belegt, damit haben wir ein dickes Promopaket gewonnen. Wir gratulieren uns…
Aber nun zum eigentlichen Review, nach sieben stündiger Autofahrt, die wir übrigens routiniert auf einer halben Arschbacke abgesessen haben sind wir in Bielefeld „gelandet“. Dort haben wir nach kurzer Suche die Location, dass KAMP begutachtet. Das ist ein richtig geiler Laden auf dessen Bühne schon Gott und die Welt gerockt haben. Das absolute Highlight war dabei die so genannte Künstlerwohnung, also ein als Backstageraum getarnter Palast, mit Gästebuch, Toilette fünf Zimmern, Küche und allem was sonst dazu gehört. Passend zum Backstagepalast war auch die Bühne ausgestattet. Es gab dort dicken Sound, gute Technik, eben alles was man sich als Band nur wünschen kann. Also haben wir eine fette Show abgerissen, die konnten wir sogar trotz Championsleage Finale vor einem adäquaten Publikum darbieten. Nice!
Alles in allem ein sehr gelungenes Konzert, nur an der Heimfahrt, direkt nach dem Gig haben wir wahrscheinlich noch ein paar Tage zu knabbern.

Sexy Grüße
INFIGHT
Since we play shows and do all that web 2.0 stuff we use to write a review for all of our concerts. So I do today, a bit later as usual but just in time. The show I talk about was on a contest in Bielefeld and we won the second place. Nice! By the way the price for the second place was a promotion package, now we have enough stickers and stuff for the next hundred years or so…
But back to the review thing, we started at six o´clock in the morning ( … again) and took seven hours down to Bielefeld. When we found the location we checked the so called backstage room, which was a true palace, including everything a musician heart need. Of course the stage was as good as the rest of the location, so we had the best conditions to rock like hell.
And that´s what we did! Our show was powerful, we felt like human machines and while we were so cool we took the intelligent decision to drive back to our home base directly after the show, at to 2 a.m. As you may think we are all still completely broken, but it´s worth the fun we had.

Stay sexy
INFIGHT

[fbcomments]