Review Noizgate Contest, Falkendom (Bielefeld) 08.05.2010Review Noizgate Contest, Falkendom (Bielefeld) May 8th, 2010

Ich würd mich ja gerne aufs Schreiben konzentrieren aber ehrlich gesagt geht das nicht, weil sich ein kleiner Käfer oder so irgendwie zwischen meinen Laptopdeckel und den Bildschirm geschlichen hat. Der Deppkäfer krabbelt jetzt immer um meinen Cursor rum und das nervt ziemlich.
Seis drum, da muss ich jetzt durch. Bielefeld soll jetzt mal Thema des Berichtes sein. Dazu sei gleich mal gesagt, trotz vielfacher Widerworte, JA es gibt Bielefeld. Wir waren da, wir hams gesehen. Nach ca. 6 Stunden im Auto mit Vollidioten wie Shorty McPimp und Captain Zorkon oder aber Johnny No-Star und Doc Crisis kamen wir in Bielefeld an. Dabei haben wir uns übrigens kaum verfahren. Soundcheck und Essen war gleichermaßen sehr gut. Ach ja, was zu erwähnen ist, es handelte sich hierbei um einen Wettbewerb, sonst krieg ich hier keinen Spannungsbogen mehr hin. Allein schon die Käfergeschichte wird mir der Doc wieder krumm nehmen, weil hier ja alles einigermaßen kompakt sein sollte. Wir haben dann als erste Band den Abend eröffnet weil die Glücksfee No-Star die Nummer eins aus dem Hut gezogen hatte. Sowas macht uns aber nichts aus und so haben wir voller Leidenschaft Bielefeld aus dem Winterschlaf gerissen. Die Stimmung war ganz gut und die Bühne fantastisch. Zwar wurden wir kritisch beäugt, aber die Resonanz nach dem Gig war ausgezeichnet. Die anderen Bands waren alle allererste Sahne und so gegen halb eins wurde dann die Gewinnerband bekannt gegeben. Und wer wars? Richtig, INFIGHT aus Freiburg! Freude!!!
Tatsächlich hat es ca. 30 Minuten gedauert, bis wir das gecheckt haben. Freuen uns aber sehr darüber. Vor allem weil wir am 22.5. wieder nach Bielefeld fahren um dort das Finale zu bestreiten.
Um uns und den anderen zu beweisen was für harte Jungs wir sind, haben wir uns nach dem Abend direkt in die Karre gehauen und sind noch in der selben Nacht wieder nach Freiburg gefahren. Bei Dortmund, bzw. bei Unna sind wir dann von der Autobahn weil der Captain unbedingt den Drehort seines Lieblingsfilm besuchen wollte. Keek war leider nicht zu Hause. Um halb sieben, also fast 25 Stunden nach der Abfahrt sind wir dann wieder am Proberaum angekommen. Aber nicht nur wir sondern auch ca. 5 Meter Augenringe waren jetzt mit am Start.
Wat solls, wa?!

Sexy Grüße
INFIGHT
Six o’clock in the morning is way too early to drive somewhere. Unfortunately we had no other choice. Cause this time we went to Bielefeld which is only 650 km away from Freiburg. After a long and smelly ride we arrived there and started to soundcheck, because lucky number johnny took the wrong number out of the hat of destiny. Ah, right, I have to tell you that this was a competition and no band wanted to play as first band. But we had to now.
Well, who cares right?! So we started playing and it turned out to be pretty cool to play as first band. The audience was very critical but you could see in their eyes that they liked what we gave them. After the gig they even told us so.
The other three bands played then and after that they told us that we’ve won the competition! Great!
Now we are going to play again in Bielefeld at the 22. of may. Thats good news!
The way home was easy for bad boys like us, even though it took almost 7 more hours on the street to drive home. 25 hours after we had left freiburg we came back, totally exhausted but as well totally happy!
What a trip!

Stay sexy
INFIGHT

[fbcomments]